Wasserbaulabor bereits jetzt eine kleine Sensation

Club.Wien online zeigt, wie und wo in Wien mit Partnern aus den Nachbarländern zum Thema Gewässermanagement geforscht werden soll

Das Wasserbaulabor ist bereits vor Baubeginn eine kleine Sensation und weckt das Interesse der heimischen Medien. Auch Club.Wien online widmete dem Wasserbaulabor, das aus vier Teilprojekten (SEDDON II, SEDECO, DREAM SK-AT und RRMC) besteht, einen Artikel.

Mit dem Bau des Wasserlabors soll im Herbst 2019 begonnen werden. Die Finanzierung erfolgt aus vier EU-Programmen: drei davon in den drei grenzüberschreitenden EU-Programmen mit der Slowakei, Ungarn und Tschechien und eines im nationalen IWB/EFRE Programm.