Regenerative Medizin-Was ist das?

Das Projekt mit dem komplizierten Akronym "Kompetenzzentrum Mechanobiologie" wird in einem Artikel von Club.Wien online in einfachen Worten erklärt.

Club.Wien online widmet dem Forschungsprojekt einen eigenen Artikel.


Das übergeordnete Ziel des Projekts ist die Gründung des Kompetenzzentrums MechanoBiologie, um bestehende Synergien zu nutzen und eine klare Verbesserung der Forschungsaktivitäten und Erfolge durch grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu bewirken. Neu an diesem Projektansatz ist der Bezug zur MechanoBiologie (Effekte von Blutfluss, Knorpel und Knochenbelastung, Stoßwellentherapie), einem sehr innovativen Gebiet der Regenerativen Medizin, wo therapeutische Methoden entwickelt werden, um teure pharmakologische Langzeit-Therapien oder multiple chirurgische Eingriffe zu ersetzen.