EUropa in Wien

„EUropa in Wien“ präsentiert zwischen 8. und 12. Mai 2017 EU-geförderte Projekte in Wien. Das Europabüro des Stadtschulrats für Wien stellt u.a. auch das grenzüberschreitende EU-Projekt BIG vor, bei dem es um die Förderung von Mehrsprachigkeit und Sprachenvielfalt in Kindergärten und Volksschulen geht. 

Zwischen 8. und 12. Mai 2017 können sich die Wienerinnen und Wiener davon überzeugen, welchen großen Mehrwert EU-Förderungen für die Stadt und ihre Bewohnerinnen und Bewohner haben: 17 von der EU- ko-finanzierte Projekte in der ganzen Stadt öffnen ihre Tore – vom innovativen Technologiezentrum im Stadtentwicklungsgebiet über Produktionsschulen bis hin zu Stadterneuerungsprojekten. Auch das Europabüro des Stadtschulrats für Wien stellt das grenzüberschreitende Projekt "BIG" vor, bei dem es um die Förderung von Mehrsprachigkeit und Sprachenvielfalt in Kindergärten und Volksschulen geht. Das Projekt wird sowohl zwischen Österreich und Ungarn als auch zwischen Österreich und Tschechien umgesetzt.

Österreich nimmt dieses Jahr erstmals im Rahmen der Aktion „Europa in meiner Region“ an den "Offenen Projekttagen" (Open Project Days) teil. 

Über „Europa in meiner Region“

„Europa in meiner Region“ (EimR) ist eine europaweite Aktion der Europäischen Kommission. Das Ziel ist es, Bürgerinnen und Bürgern in allen Mitgliedsländern EU-finanzierte Projekte näher zu bringen und damit anschaulich zu zeigen, wie ihre Region von EU-Förderungen profitiert. EimR wurde 2016 erstmals durchgeführt, 23 Länder nahmen an der Kampagne und an einzelnen Aktionen teil. Das Kernstück von EimR sind jedoch die „Offenen Projekttage“, in deren Rahmen 2016 2.500 EU-mitfinanzierte Projekte präsentiert und damit etwa 400.000 BürgerInnen erreicht wurden. 

EUropa in Wien- Das Programm