Agrinatur AT-HU: Das erste Erhebungsjahr im Agrobiodiversitätsmonitoring ist abgeschlossen.

Wie es um die Schmetterlinge und Wildbienen im Nationalpark Donau-Auen steht, erfahren Sie hier.

Durch die Bio Forschung Austria wurde mit Unterstützung durch den Forst- und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien im ersten Projektjahr ein Unkraut- und Laufkäfermonitoring durchgeführt. Ebenfalls wurden Tagfalter- sowie Wildbienen Monitorings beauftragt. Ergänzend wird ab 2020 ein Vogelmonitoring durchgeführt. Ziel der Monitorings ist die Erfassung der mit den Ackerflächen und Randbiotopen assoziierten Biodiversität.

Die Aufnahmen fanden im Zeitraum von März bis September statt und werden in den Jahren 2020 bzw. 2021 fortgeführt.

Die aus den Monitorings gewonnen Daten werden in die Expertenworkshops im AgriNatur Strategie Entwicklungsprozess einfließen. Mehr zum Agrinatur AT-HU Projekt erfahren Sie hier.