T bis Z ...

von Tätigkeitsbericht bis Zwischenbericht

Tätigkeitsbericht / Activity Report

Der Tätigkeitsbericht ist neben dem Finanzbericht Teil jeder (Zwischen- und End-) Abrechnung und dient zur Darstellung und Dokumentation des inhaltlichen Projektfortschritts. Der Tätigkeitsbericht gilt als Grundlage für die inhaltliche Prüfung und sollte im Idealfall im Einklang mit den abgerechneten Kosten (lt. Finanzbericht) stehen.     

 

Technische Hilfe - TH

Die Investitionspriorität “Technische Hilfe" dient den Kooperationsprogrammen zur Finanzierung der für die Umsetzung der Programme notwendigen personellen und finanziellen Ressourcen. Die Höhe der Technischen Hilfe ist mit 6% der Programmmittel dotiert.

 

Unregelmäßigkeit

Unregelmäßigkeiten ist jeder Verstoß gegen Unionsrecht, gegen die Programmvorschriften oder gegen nationale Vorschriften, welcher im Rahmen von Prüfungen (aller Prüfinstanzen) festgestellt wird, der einen Schaden für den Haushaltsplan der Union bewirkt oder bewirken würde.
Unregelmäßigkeiten ziehen gegebenenfalls eine finanzielle Berichtigung des Projekts nach sich, d.h. EU-Fördermittel, die den Projektbegünstigten gewährt wurden, werden gestrichen oder müssen zurückerstattet werden.

 

Verwaltungsbehörde

Die Verwaltungsbehörde ist gegenüber den Mitgliedstaaten und der EU-Kommission für die Verwaltung und Umsetzung des Programms zuständig. Sie ist für das Finanzmanagement des Programms zuständig. Zur Unterstützung steht ihr ein Gemeinsames Sekretariat (GS) zur Seite. Die Verwaltungsbehörden in den Programmen befinden sich: SK-AT in Bratislava, AT-HU in Eisenstadt und AT-CZ in St. Pölten.

 

Vorbereitungskosten

Bei den Vorbereitungskosten handelt es sich um Kosten, die vor dem Projektstart im Rahmen der Antragstellung entstehen. Sie werden programmabhängig entweder in Höhe eines Pauschalbetrags oder anhand von tatsächlich angefallenen Kosten berücksichtigt. Die Vorbereitungskosten sind im Budget vorzusehen.

 

Vorsteuerabzugsberechtigung

Siehe hierzu auch Mehrwertsteuer

 

Zahlungsantrag

Der Zahlungsantrag wird vom Lead Partner stellvertretend für alle Projektpartner an die Verwaltungsbehörde gestellt. Der im Zahlungsantrag beantragte EFRE-Betrag ist die Summe der Prüfergebnisse, die aus den einzelnen Prüfberichten der Projektpartner für einen bestimmten Zeitraum (Abrechnungsperiode) hervorgeht. Die Auszahlung der EFRE-Fördermittel erfolgt an den Lead Partner, der die entsprechenden Anteile an seine Projektpartner weiterleitet. 

 

Zertifizierte Kosten

 

Zwischenbericht / Zwischenabrechnung

Jedes Projekt sollte mindestens einmal in zwölf Monaten eine Zwischenabrechnung (Finanz- und Aktivitätsbericht) legen.