Naturschutz durch Ökologisierung im Weinbau –

Durch die Wiederansiedlung typischer Weinbergsbegleitpflanzen soll der Artenreichtum der Weinberge erhalten bleiben.

Hintergrund des Projekts

Weinbau findet in Gebieten statt, die aufgrund ihres begünstigten trockenwarmen Klimas, der Grenzertragsböden sowie der hügeligen Landschaftsstruktur ein hohes Potenzial an seltenen und bemerkenswerten Pflanzen- und Tierarten haben. Durch Einsatz "harter" Bewirtschaftungsmaßnahmen wie intensiver Bodenbearbeitung, Herbizid- und Insektizideinsatz steht der Weinbau aber oft in Konflikt mit dem Naturschutz.

Projektinhalt

Aus diesem Grund sollte mit Hilfe dieses grenzüberschreitenden Projektes eine Weinproduktion gefördert werden, die mit den Prinzipien des Naturschutzes verträglich ist. Durch Wiederansiedlung typischer Weinbergsbegleitpflanzen, sowie den Anbau von artenreichen und standortgerechten Begrünungen zwischen den Weinreihen wurde der Artenreichtum des Lebensraums erhalten und verbessert. Außerdem wurde die Anwendung von ökologisch verträglichen Maßnahmen beim Pflanzenschutz und der Schädlingsbekämpfung gefördert. Durch ein großes Angebot von Seminaren, an denen vor allem WinzerInnen aus Österreich, Tschechien, Ungarn und der Slowakei, aber auch Weinbau-SchülerInnen und -BeraterInnen, GemeindevertreterInnen, LehrerInnen, KonsumentInnen oder andere Interessierte teilnehmen konnten, konnte einer breiten Öffentlichkeit der Nutzen eines naturschutzorientierten Weinbaus nähergebracht werden.

Highlights

Eine Broschüre mit den wichtigsten Informationen zum Projekt Ecowin finden Sie unter folgendem Link.

http://bioforschung.at/wp-content/uploads/2015/04/Ecowin_broschure-deutsch.pdf

Video

Projektvideo ab Minute 0:34 bis 3:57

Eckdaten zum Projekt

Laufzeit

03/2009-12/2012 (AT-CZ)

03/2009-03/2014 (AT-HU)

01/2011-12/2014 (SK-AT)

Förderprogramm

ETZ Österreich-Tschechien 2007-2013

ETZ Österreich-Ungarn 2007-2013

ETZ Slowakei-Österreich 2007-2013

Projektbeteiligte

Bio Forschung (AT)

Bundesamt für Weinbau (AT; nur in ETZ Österreich-Ungarn 2007-2013)

Ecovin (Modřice, CZ)

Westungarische Universität (Sopron, HU)

Forschungszentrum für Pflanzenproduktion Piestany (SK)

Projektbudget der Wiener Organisationen € 876.500 davon EFRE: € 745.000

Weitere Links zum Projekt

http://bioforschung.at/projects/40/