Studierendenaustausche und Berufspraktika im Bereich der IT

Hintergrund des Projekts

Kaum eine Branche ist einer so hohen Dynamik unterworfen wie die IT-Branche. Um insbesondere auf die Entwicklungen in diesem Bereich frühzeitig reagieren zu können, ist es wichtig, besonders in zukünftige Fachleute, also Studierende und Auszubildende zu investieren. Gemeinsame Wissensplattformen und Netzwerke sollen daher den Grundstein für eine fundierte IT-Knowledge-Community bilden.

Projektinhalt

Die Polytechnische Hochschule Jihlava (VŠPJ) und die Fachhochschule Technikum Wien hatten sich zum Ziel gesetzt, die Fokussierung auf unterschiedliche Technologien der Zukunft durch Studierendenaustausch und Berufspraktika auf eine breite Wissensbasis zu stellen. Diese Auslandsaufenthalte brachten den SchülerInnen und Studierenden neue Erfahrungen und sollten sie optimal auf ihren Berufseinstieg vorbereiten.

Die Fachhochschulen nutzten die Möglichkeit, die aus den Projektaktivitäten gewonnenen Erkenntnisse heranzuziehen und das bestehende Seminarprogramm zu evaluieren. Gegebenenfalls wurden Themenbereiche auch angepasst bzw. bei Bedarf erweitert.

Eckdaten zum Projekt

Laufzeit 03/2009-09/2012 (AT-HU)
Förderprogramm ETZ Österreich-Tschechien 2007-2013
Projektbeteiligte

Fachhochschule Technikum Wien (AT)

Polytechnische Hochschule Jihlava (Leadpartner) (CZ)

Projektbudget der Wiener Organisationen € 65.400 davon EFRE: € 55.600

Weitere Informationen zum Projekt

Projektwebsite

http://kts.vspj.cz/sop/anglicky/index.html